Dienstag, 30. November 2010

Dr. Mabuses letztes Spiel. Roman eines Dämons

Die Fortsetzung der Geschichte des berühmt-berüchtigten Meisterverbrechers erscheint jetzt als viertes Audiobook in unserer Reihe Filme zum Hören.

Im Jahr 1922 gelingt es dem heroischen Staatsanwalt von Wenk mit Hilfe der Gräfin Told, dem Meisterverbrecher Dr. Mabuse ein jähes Ende zu setzen: In der temporeichen Schlusssequenz von Norbert Jacques’ Erfolgsroman Dr. Mabuse, der Spieler stürzt der Großverbrecher aus seinem Flugzeug in den vermeintlich sicheren Tod. In dem Nachfolgewerk Dr. Mabuses letztes Spiel. Roman eines Dämons liegt die Herrschaft des Verbrechers bereits ein knappes Jahrzehnt zurück, die Öffentlichkeit hält Mabuse für tot. Nur ein ganz kleiner Kreis von Eingeweihten weiß, dass Dr. Mabuse den Absturz überlebte, allerdings körperlich und seelisch gebrochen. Er vegetiert nun als „lebendiger Leichnam“ in der Berliner Privatklinik des berühmten Psychiaters Prof. Dr. Born vor sich hin ...

Das Hörbuch mit einer Spieldauer von 6 Std., 43 Min. erscheint im Dezember 2010. Die Herrschaft des Verbrechens geht weiter ...!

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Die Herrschaft des Verbrechens geht weiter ...

Volker Niederfahrenhorst liest den Roman Dr. Mabuses letztes Spiel. Roman eines Dämons von Norbert Jacques. Hier eine kleine "Kostprobe":



Die Herrschaft des Verbrechens geht weiter – und wir mischen (mit dem nächsten Hörbuch der Reihe "Filme zum Hören") weiter die Spielkarten!

Freitag, 8. Oktober 2010

Das Testament des Dr. Mabuse

Eine Dekade ist vergangen, seitdem der legendäre Meisterverbrecher Dr. Mabuse von der Bildfläche verschwunden ist. Jahre vegetierte er als „lebendiger Leichnam“ in einer psychiatrischen Anstalt vor sich hin, doch dann beginnt er, sein Testament zu schreiben, dass sich wie eine Anleitung zum Terror liest: Aus dem Spieler ist ein Dämon geworden …


Im Gegensatz zu Norbert Jacques’ Roman Dr. Mabuses letztes Spiel ist Fritz Langs und Thea von Harbous filmisches Meisterwerk Das Testament des Dr. Mabuse aus dem Jahr 1932 auch heute unvergessen. Daher gehört Dr. Mabuse zu den legendären Großverbrechern, die unser kommunikatives Gedächtnis bevölkern. – Und mit diesem neuen Hörbuch aus unserer Reihe Filme zum Hören, das Ende November erscheint, geht seine „Herrschaft des Verbrechens“ weiter …

Montag, 30. August 2010

Dr. Mabuse spielte im Kölner Filmhaus

Vortrag, Lesung und Stummfilm, Teil 1 des „Klassikers“ DR. MABUSE, DER SPIELER - dies bot eine Veranstaltung, die am 23. August im Kölner Filmhaus stattfand.

Der Vortragende: Dr. Andre Kagelmann, über den Roman Dr. Mabuse, der Spieler und seinen Autor Norbert Jacques. Der Lesende: der Kölner Schauspieler und Sprecher Volker Niederfahrenhorst, der aus dem Mabuse-Roman las, als Hörbuch in der Reihe Filme zum Hören erschienen.

Einen kleinen Film über die Veranstaltung mit einem Auszug aus der Lesung sehen Sie hier - den Doktor zieht's zur Flasche:

Samstag, 14. August 2010

WESTFRONT 1918 nun auch bei „soforthoeren.de“

Das Hörbuch Vier von der Infanterie. Ihre letzten Tage an der Westfront 1918 erschien 2008 als Nr. 2 der Reihe Filme zum Hören, die darauf zielt, die literarischen Werke, die hinter populären Filmklassikern stehen, in Form eines neuen Mediums wieder in den Blick zu nehmen bzw. diesen erneut Gehör zu verschaffen.

Die Lesung des erfahrenen Schauspielers und Regisseurs Rudolf Marnitz folgte dabei dem ungekürzten Text der 1929 im Hamburger Fackelreiter-Verlag erschienenen Erstausgabe des Romans von Ernst Johannsen. Das Hörbuch mit einer Spielzeit von 4:11 h und einer Dateigröße von 276 MB steht nun auch bei dem Internetportal http://www.soforthoeren.de/ zum Download bereit.


Bitte folgen Sie diesem Link: Download WESTFRONT 1918

Als Nr. 4 der Reihe Filme zum Hören erscheint im November 2010 das Hörbuch Dr. Mabuses letztes Spiel, nach dem Roman von Norbert Jacques, den Thea von Harbou und Fritz Lang unter dem Titel DAS TESTAMENT DES DR. MABUSE Anfang der 1930er-Jahre verfilmten - als Fortsetzung des 1922 in zwei Teilen erschienenen Films DR. MABUSE, DER SPIELER.

Dienstag, 6. Juli 2010

Filmtrailer für Sachbuch produziert!

Nun produziert - ein Filmtrailer für das in unserem Verlag erschienene Buch Der Krieg und die Frau. Thea von Harbous Erzählwerk zum Ersten Weltkrieg, Autor: Andre Kagelmann. Der Film ist u. a. auf dem Videoportal YouTube zu sehen:



Die Produktion des Films übernahm in bewährter Weise unsere Agentur MEDIA Net-Kassel!

Donnerstag, 24. Juni 2010

Dr. Mabuse nun auch in Köln gesichtet ...!

Dr. Mabuse, Wahnsinniger und Superverbrecher mit vielen Identitäten, spielt nun auch in Köln: am Montag, den 23. August 2010, im Filmhaus Köln, ab 20:00 Uhr.

Nach einer allgemeinen Einführung und einem Vortrag von Andre Kagelmann von der Universität Köln über den Roman Dr. Mabuse, der Spieler von Norbert Jacques liest der Kölner Schauspieler und Sprecher Volker Niederfahrenhorst Auszüge aus dem Roman, der 2010 in unserem Verlag als Hörbuch in der Reihe Filme zum Hören erschienen ist.

Anschließend zeigt das Kölner Filmhaus Open-Air den Stummfilm DR. MABUSE, DER SPIELER, Teil 1: Der große Spieler. Ein Bild der Zeit, D 1922, 155 Min, R: Fritz Lang.

Das Spiel geht weiter ... nun auch in Köln! Kommt ihm der lange Arme des Gesetzes endlich auf die Spur? Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen über die Veranstaltung finden Sie direkt beim Kölner Filmhaus!

Dienstag, 1. Juni 2010

"Mabuse als Mythos und Markenzeichen"

Diese Ausstellung läuft bis zum 9. Juli im Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass, Campus Dudweiler, Beethovenstr., Zeile 6, 66125 Saarbrücken-Dudweiler. Die Ausstellung wurde am 28. Mai 2010 im Literaturarchiv eröffnet, zeitgleich mit der Präsentation unseres Hörbuches DR. MABUSE, DER SPIELER.

In einem Vortrag informierte Prof. Günter Scholdt vom Literaturarchiv über Norbert Jacques, den Autor des Romans. Der Roman war die literarische Vorlage für den zweiteiligen Stummfilm Dr. Mabuse, der Spieler aus dem Jahr 1922, dessen Drehbuch Thea von Harbou schrieb und bei dem Fritz Lang Regie führte.

Einen Film über die Veranstaltung am 28. Mai sehen Sie hier:


Samstag, 29. Mai 2010

Teddy mit DR. MABUSE-T-Shirt

Fast schon ein Kult-T-Shirt, unser DR. MABUSE-Shirt, hier in der Ausstellung Mabuse als Mythos und Markenzeichen (im Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass, Campus Dudweiler, Beethovenstr. Zeile 6, 66125 Saarbrücken-Dudweiler). Die Ausstellung läuft bis Anfang Juli und ist sehr sehenswert - nicht nur wg. dem Teddy mit T-Shirt.

Dienstag, 18. Mai 2010

Dr. Mabuse in Saarbrücken gesichtet!

Die Jagd nach dem Meisterverbrecher geht weiter und die nächste Gelegenheit, seiner habhaft zu werden, ist am Freitag, den 28.5.2010. Um 18.00 Uhr findet im Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass (Campus Dudweiler, Beethovenstraße Zeile 6, 66125 Saarbrücken-Dudweiler) eine Vorstellung des Hörbuchs Dr. Mabuse, der Spieler, das als Nr. 3 der Hörbuchreihe Filme zum Hören 2010 in unserem Verlag erschienen ist, statt.

Der vielfach prämierte (Kölner) Schauspieler Volker Niederfahrenhorst wird markante Textstellen aus dem Roman Dr. Mabuse, der Spieler von Norbert Jacques vortragen. Zuvor gibt Prof. Dr. Günter Scholdt mittels Bildvortrag eine kurze Einführung in Leben und Werk des Autors.

Zugleich wird eine bis zum 9. Juli laufende Norbert-Jacques-Ausstellung mit dem Schwerpunkt "Mabuse als Mythos und Markenzeichen" präsentiert. Anschließend findet ein Umtrunk statt.

Rechtzeitig zur Buchvorstellung ist auf der Website des Literaturarchivs (http://www.sulb.uni-saarland.de/litarchiv/) eine aktualisierte Version von Hermann Gätjes Norbert-Jacques-Bibliographie mit ca. 3500 Eintragungen abrufbar. Dies kommt insbesondere Nutzern zugute, die sich für den im Literaturarchiv lagernden Jacques-Nachlass interessieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch der Veranstaltung!

Montag, 17. Mai 2010

Unsere MABUSE-Lesung in Berlin (Teil 5)

Was bisher geschah: Der junge Hull will - wie vereinbart - seine Spielschulden begleichen, beim Herrn Balling im Hotel Excelsior, doch ... das Geschehen bleibt weiter geheimnisvoll!

video

Samstag, 15. Mai 2010

Unsere MABUSE-Lesung in Berlin (Teil 4)

Was bisher geschah: Der junge Hull, reicher Industriellen-Sohn, hat 20.000 Mark beim Spiel, beim "21", verloren - an einen alten Herrn. Er beginnt über das Rätsel zu grübeln, das der Abend des Spiels über ihn geworfen hatte ...

video

Mittwoch, 12. Mai 2010

Unsere MABUSE-Lesung in Berlin (Teil 3)

Was bisher geschah: Ein Spielklub in München. Das Spiel, man spielt "21", zeigt zunächst nichts Ungewöhnliches. Verlust, Gewinn gehen reihum. Aber bald verliert der junge Hull, ab dem Moment, da die Reihe, die Bank zu halten, an einen alten Herrn kommt. Hull verliert - wie in Trance - immer größere Summen ...

video

Montag, 10. Mai 2010

Unsere MABUSE-Lesung in Berlin (Teil 2)

Was bisher geschah: Der junge Hull, Stämmling eines Industrie-Millionen-Vermögens, hat Spielpech. Gewinner ist ein Gast des Spielklubs, ein alter Herr ... und das Spiel geht weiter ...

video

Samstag, 8. Mai 2010

Unsere MABUSE-Lesung in Berlin (Teil 1)

Bei der "9.HörGut Berlin" in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte las der Schauspieler und Sprecher Volker Niederfahrenhorst aus dem Roman von Norbert Jacques, Dr. Mabuse, der Spieler. Teile der Lesung, des Romans, der als Nr. 3 der Hörbuchreihe Filme zum Hören erschienen ist (ISBN: 978-3-939988-05-2), haben wir aufgezeichnet und werden wir nach und nach hier veröffentlichen. Genießen Sie Volker Niederfahrenhorst ... und natürlich Dr. Mabuse:

video

Montag, 12. April 2010

MABUSE-Lesung bei der „HörGut Berlin-Mitte“

Treffen Sie „Dr. Mabuse“ in Berlin – und zwar am 4. Mai 2010, 20.00 Uhr, in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek, Brunnenstraße 181, 10119 Berlin.

Im Rahmen der „9. HörGut Berlin-Mitte“, die vom 12.4. – 05.06.2010 stattfindet, liest Volker Niederfahrenhorst aus dem spannenden, zeitkritischen Gesellschafts- und Kriminalroman DR. MABUSE, DER SPIELER von Norbert Jacques, Grundlage des gleichnamigen Hörbuchs, Nr. 3 unserer Reihe Filme zum Hören, hrsg. von Andre Kagelmann und Reinhold Keiner.

Volker Niederfahrenhorst hat seine Schauspielausbildung an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum absolviert. Danach spielte er an verschiedenen Bühnen in Deutschland und der Schweiz. Zehn Jahre stand er als Mephisto auf den Wuppertaler Bühnen. Neben seiner Arbeit für Radio und Fernsehen spricht er gerne und erfolgreich auch Hörbücher ein.

Philipp-Schaeffer-Bibliothek

10119 Berlin, Brunnenstr. 181
Tel.: 9018 2 24412
U-Bhf. Rosenthaler Platz; Tram M1, M8, 12; Bus 240

Medienkontakt: Katrin Rosemann
Tel.: 030-9018 24412
E-Mail: rosemann@stb-mitte.de

Samstag, 3. April 2010

Erste Besprechungen des MABUSE-Hörbuches

Viel Lob für das Konzept unserer Hörbuchreihe Filme zum Hören sowie den Sprecher, Volker Niederfahrenhorst, enthalten die beiden ersten Besprechungen unseres Hörbuches Dr. Mabuse, der Spieler.

Der Bayerische Rundfunk, Bayern 2, stellte das Hörbuch am 3. April in seinem Hörbuchmagazin vor:

Das Konzept der 'MEDIA Net-Edition' dagegen, das nicht auf die originäre Filmspur, sondern auf deren literarische Vorlage setzt, geht voll auf. Man kann hier unabhängig vom Film Romane entdecken oder aber sich über die vielen Unterschiede von Vorlage und Film her machen - beides ist ein Gewinn!

Matthias Werner vom MetaGIS-Hörbuchladen in Mannheim war in seiner Besprechung voll des Lobes über den Sprecher des Hörbuches, Volker Niederfahrenhorst:

Mit Volker Niederfahrenhorst hat der Verlag einen Sprecher gefunden, der die – für manchen von uns etwas antiquierte – Originalsprache der 20er Jahre sprechen kann, ohne manieriert zu klingen – und dies über rund 8,5 Stunden hinweg. Ich habe ja schon am Anfang dieser Besprechung angedeutet, dass das Buch eine Sogwirkung entwickelt und dazu trägt in der Hörbuchfassung Niederfahrenhorst einen nicht zu unterschätzenden Anteil bei. Er schreit und flüstert den Text und entwickelt so bei uns als Hörern eine Erregung, Angst und mitreißende Spannung, wie sie nur in wenigen Hörbüchern erlebt werden können. Sie sollten sich dieses Meisterwerk der Vorlesekunst unbedingt gönnen.

Erschienen ist seine Besprechung hier! Den kompletten Beitrag im Hörbuchmagazin, Bayern 2, können Sie hier nachlesen!

Freitag, 22. Januar 2010

"Herrschaft des Verbrechens!"

Eine Abendgesellschaft gibt sich dem Glücksspiel hin; die Kamera zeigt uns im Zentrum der um den Kartentisch versammelten einen Mann von außergewöhnlichen Begabungen. Und schon sehr bald wird offenbar, dass mit diesem Herrn nicht zu spaßen, dass ihm nicht zu trauen ist: Das Spiel beginnt!

Im Gegensatz zu Norbert Jacques´ Roman ist Fritz Langs und Thea von Harbous filmisches Meisterwerk DR. MABUSE, DER SPIELER auch heute unvergessen: Der zweiteilige Film aus dem Jahr 1922 sowie seine Sequels haben die Figur des Dr. Mabuse als Meisterverbrecher in das kollektive Gedächtnis eingeschrieben.- Und mit diesem Hörbuch, Nr. 3 der Reihe Filme zum Hören, beginnt die „Herrschaft des Verbrechens“ von neuem …

Die Lesung des renommierten Schauspielers und bekannten Hörbuchsprechers Volker Niederfahrenhorst folgt dem ungekürzten Text der 1921 im Ullstein-Verlag erschienenen Erstausgabe des Romans von Norbert Jacques.

HÖRPROBE
Dr. Mabuse, der Spieler
MEDIA Net-Edition-Podcast - klicken Sie hier

Ein Bestellformular für das Hörbuch (ISBN 978-3-939988-05-2, 7 Audio-CDs, Gesamtspielzeit: 8 Stunden 31 Minuten) finden Sie hier!